DEEN

Als Team besser werden

Eine der wichtigsten Regeln des Improvisationstheaters lautet: Egal, welches Angebot kommt, nimm es an. Sei neugierig statt ängstlich. Das gilt auch für alles, was von Ihrem Partner/Kollegen/Mitarbeiter kommt: Nehmen Sie es an und bauen Sie darauf auf!

Auch im täglichen Arbeitsalltag können Sie diese Regeln nutzen. Das immer wieder klare „Ja“ zu Angeboten ist die Grundvoraussetzung, um in Spielfluss zu kommen bzw. zu bleiben. Wer das Angebot eines Mitspielers oder Zuschauers (bzw. eines Kollegen) durch ein offenkundiges oder inneres „Nein“ blockt, verhindert das Entstehen von Neuem.

Beim Improvisationstheater gibt es kein „Richtig“ oder „Falsch“, aber die unbedingte Forderung nach dem Mut zum Unvorhersehbaren: weitermachen, auch mal etwas „Dämliches“, und dabei sich und den Kollegen vertrauen.

Im Improvisationstheater gelten dafür 2 Regeln:

„Mein Partner ist Gold für mich“.

„Alles was ich tue, sollte meinen Partner inspirieren“

Stellen Sie sich vor, so wäre es in Ihrem Unternehmen: Glauben Sie nicht auch, dass nicht nur ein besseres Miteinander entstehen würde, sondern auch eine echte Innovationskultur?